#FMKHISTORY

Die Brass Band Feldmusik Knutwil hat bereits 33 Unterhaltungskonzerte durchgeführt. Am 27./28. März 2020 folgt die 34. Ausgabe davon unter dem Motto #anno1920, als Jubiläumskonzert der Brass Band Feldmusik Knutwil. 33 Jahre Musik für die Gesellschaft mit Unterhaltung, Humor und vielem mehr.

#unterhaltungskonzert #brassband #feldmusik #knutwil #anno1920

1. Unterhaltungskonzert in Mauensee – 31. Oktober 1987

Motto: leichte verständliche und unterhaltsame Musik

Es wurde entschieden zusätzlich zum Jahreskonzert im Frühling, welches in Knutwil/St. Erhard stattfand, neu ein Unterhaltungskonzert zu organisieren. Es soll leichte verständliche und unterhaltsame Musik gespielt werden. Erstmals wurde dieses Unterhaltungskonzert im Jahr 1987 in Mauensee organisiert. Dies war ebenfalls das erste Konzert unter der Stabführung des neuen Dirigenten, Rino Chiappori.

2. Unterhaltungskonzert Mauensee – 1988

Motto: leichte verständliche und unterhaltsame Musik

Nach einem erfolgreichen ersten Unterhaltungskonzert, welches beim Publikum gut ankam, wurde entschieden auch im Folgejahr ein solches zu organisieren. Als Motto galt wiederum leichte und unterhaltsame Musik zu spielen.

3. Unterhaltungskonzert Mauensee – 18. November 1989

Motto: 1. Teil – die schönsten Märsche aus verschiedenen Ländern / 2. Teil – Unterhaltungsmusik, die Stimmung bringt

Für das Unterhaltungskonzert, mit vorwiegend unterhaltsamem Charakter, wurden von Jahr zu Jahr neue Ideen umgesetzt. Der erste Konzertteil im Jahr 1989 wurde auf dem Konzertprogramm betitelt mit «Die schönsten Märsche aus verschiedenen Ländern». Die gespielten Märsche waren aus Frankreich, England, Amerika, Deutschland und der Schweiz. Der zweite Teil wurde betitelt mit «Unterhaltungsmusik, die Stimmung bringt». Im Anschluss an das Konzert wurde zum Tanz eingeladen mit dem «Top-Duo Pit-Sound».

4. Unterhaltungskonzert Mauensee – 17. November 1990

Motto/Spezialeinlage: Zauberkünstler «Renatino»

Von Jahr zu Jahr hatte dieses neu aufgebaute Unterhaltungskonzert mehr Publikum. Im Jahr 1990 konnte die FMK vor vollbesetztem Saal spielen. Das Konzertprogramm war durch eine Zaubershow des Zauberkünstlers «Renatino» gespickt. Eröffnet wurde das Konzert durch die neu gegründete Junior Band, gefolgt von der FMK. Anschliessend an das Konzert unterhielt das Duo El Mosquito.

5. Unterhaltungskonzert Mauensee – 16. November 1991

Motto/Spezialeinlage: 1. Teil – Brass Band / 2. Teil – Big Band / 3. Teil – Brass Band

Eröffnet wurde das Konzert durch die Junior Band. Der Konzertteil der FMK wurde unterteilt in einen Auftritt in Brassband-Besetzung gefolgt von einer Big Band (zusammengestellt aus der FMK) und zum Anschluss nochmals die ganze Feldmusik Knutwil als Brass Band.

6. Unterhaltungskonzert Mauensee – 21. November 1992

Motto: Filmmusikthemen

Das Konzertprogramm wurde mit bekannter Filmmusik gestaltet und wiederum durch die Junior Band eröffnet. Anschliessend an das Konzert gab es Tanz und Unterhaltung mit den «Lustigen Wiggertalern».

7. Unterhaltungskonzert Mauensee – 20. November 1993

Motto: Internationale Folklore

Das Konzert eröffnete einmal mehr die Junior Band. Anschliessend musizierte die FMK mit Stücken passend zum Motto „Internationale Folklore“. Conférencier René bereicherte mit seinen Einlagen den Unterhaltungsabend. Im Anschluss an das Konzert erwartete die Zuhörerschar eine Überraschung, welche auf dem Konzertprogramm mit «Grosse Überraschung um 23:00 Uhr» angepriesen wurde. Alle Konzertteilnehmer/innen kamen nach dem Konzert in den Genuss eines Gratis-Fondues. Dieser Gag wurde allseits geschätzt und die Überraschung war geglückt. Anschliessend an das Konzert luden die «Silver Birds» zum Tanz ein.

8. Unterhaltungskonzert Mauensee – 19. November 1994

Motto/Spezialeinlage: 1. Teil – Junior Band und anschliessend FMK / 2. Teil – Top-Unterhaltung mit Überraschungen nach Ansage

Der erste Konzertteil wurde durch die Junior Band und Feldmusik gestaltet. Der zweite Teil wurde auf dem Konzertprogramm als «Top-Unterhaltung mit Überraschungen nach Ansage» angekündigt. Dieser Teil wurde durch die FMK und verschiedenen Show-Elementen gestaltet. Der absolute Hit war der erste Preis bei der Tombola. Ein Flug-Ticket nach New York sowie ein Appartement mitten in New York für eine Woche zur freien Verfügung.

9. Unterhaltungskonzert Mauensee – 18. November 1995

Motto: «E tierischi Sach»

Nach der Eröffnung durch die Junior Band unterhielt die Feldmusik mit vielseitiger Musik rund um die Tierwelt. Zur Verlosung gelangte auch eine Tombola, bei der als erster Preis ein Bike zu gewinnen war.

10. Unterhaltungskonzert Mauensee – 16. Novemer 1996

Motto/Spezialeinlage: moderne Unterhaltungsmusik

Die Feldmusik lud zu einem Konzert mit vorwiegend moderner Unterhaltungsmusik ein.

11. Unterhaltungskonzert Mauensee – 15. November 1997

Motto: Viva Italia

Das Konzert wurde unter das Motto «Viva Italia» gestellt. Zum ersten Mal wurde alles – das ganze Konzertprogramm, die Literatur, die Ansage, die Saaldekoration und das Angebot der Festwirtschaft – auf dieses Motto abgestimmt. Fredy Colferai moderierte das Konzert. Nach dem Konzert konnten sich alle Besucher/innen mit einem feinen gratis Risotto bedienen lassen. Neu gab es nach dem Konzert auch das erste Mal eine Bar, welche als «Bar Dolce Vita» ebenfalls auf das Motto abgestimmt war. In der Ouvertüre «Nabucodonsor» hatte das «Soregosler-Chörli Oberkirch» den ersten Auftritt des Abends. Sie übernahmen den Part des Gefangenenchores. Anschliessend sangen sie noch einige Lieder, bevor dann der zweite Konzertteil der Feldmusik mit italienischen Klängen weiterging. Nach dem Konzert unterhielt Bäni Kneubühler.

12. Unterhaltungskonzert Mauensee – 14. November 1998

Motto: Amerika

Unter dem Motto «Amerika» wurde auch dieses Jahr wieder die gesamte MZH dekoriert und das Konzertprogramm sowie die Festwirtschaft dem Motto angepasst. Das Konzert stand erstmals unter der Leitung von Peter Stadelmann.

13. Unterhaltungskonzert Mauensee – 13. November 1999

Motto: Musikanten-Stadl

Dies war ein ganz spezielles Konzert und alle Musikanten/innen machten zusätzlich zur Feldmusik noch in einer separaten Formation mit. Die Feldmusik ist in wechselnden Tenüs und Formationen abwechslungsweise auf der Hauptbühne oder auf der kleinen Bühne hinten im Saal aufgetreten. Die Besucher/innen kamen in den Genuss von Brass Band, Big Band, Achtermusik, Oberkrainer, Alphorn und sogar von einem Jodelchörli. Fredu Rogenmoser, alias Andre Perrinjaquet, entlockte mit seinen Einlagen dem Publikum wahre Lachsalven und die Dekoration der Halle sowie die auf das Motto abgestimmte Festwirtschaft, haben dem Abend die abschliessende Note gegeben.

14. Unterhaltungskonzert Mauensee – 11. November 2000

Motto: One night at the opera

Das musikalische Programm beinhaltete Klassiker und Ohrwürmer aus der Welt der Oper und Operette / Musical. Der erste Teil war eher der Klassik gewidmet und im zweiten Teil kamen auch sehr populäre und bekannte Melodien aus jüngerer Zeit zur Aufführung. Die beiden Schlagzeuger Pirmin Meyer und Gregi Felder führten mit viel Witz als schusslige Opernbesucher durch das Programm. Eine besondere Note verdiente auch die Dekoration der Halle. In einigen Arbeitsstunden wurde aus einer Mehrzweckhalle ein stilecht wirkendes Opernhaus gezaubert.

15. Unterhaltungskonzert Mauensee – 10. November 2001

Motto: Eine Nacht unter Palmen

Ein unbeschwerter und gemütlicher Abend unter Palmen. Am Palmenstrand von Mauensee wurden die Konzertbesucher/innen musikalisch durch Tropenparadiese wie Kuba oder Mexiko geführt. Zur guten Stimmung trug auch die schöne Dekoration der gesamten Halle sowie der Bar bei. Auch die farbenfrohen Musikanten/innen der einzelnen Register – beispielsweise als Matrosen, Badetouristen oder Mexikaner – trugen zur richtigen Stimmung bei. Durch Reimar Walthert wurden die Gäste in die einzelnen Musikstücke eingeführt. Aus der von ihm erzählten Reisegeschichte erfuhren die Gäste auch einiges über Fahrten zu Meer und durch Kontinente sowie über das Leben am Palmenstrand um den Mauensee.

16. Unterhaltungskonzert Mauensee – 09. November 2002

Motto: Grand Prix d’Eurovision de la Chanson

Die elf teilnehmenden Staaten stellten je einen bekannten Interpreten ihres Landes. Astrid Troxler und Peter Amrein führten durch den musikalischen Wettbewerb und stellten die jeweiligen Länder und Interpreten vor. Der Auftakt machte Österreich. Das Programm bot weitere bekannte Melodien aus Spanien, England oder Italien. Die grossen Hits des Abends waren die Beiträge aus Griechenland, Frankreich und Irland. Sie schafften es jedoch nicht an die Spitze des Concours. Nach einer spannenden Wertung, die durch Direktschaltungen in die Hauptstätte der verschiedenen teilnehmenden Länder vorgenommen wurde, stand zum Schluss mit 17 Punkten das Siegerlied fest. Siegerin des Concours war die Schweiz.

17. Unterhaltungskonzert Mauensee – 25. Oktober 2003

Motto: HD Läppli und Miisli

Die Einladung zum Konzert erschien als Marschbefehl. Dirigent Peter Stadelmann als «Tagesoffizier» eröffnete das Konzert gemäss «Tagesbefehl». Doch trotz der rassigen Musik verschlief HD-Läppli das Antrittsverlesen, was schon die erste Szene absetzte. HD-Läppli und sein Dienstkollege Miisli sorgten im Verlaufe des Abends noch für weitere Überraschungen und führten durchs Programm. Vor der Pause begrüsste der Präsident der Feldmusik, Oliver Roth alias «General Roth», die Gäste. Stolz und in voller Montur mit Helm ergriff der General ernst das Wort. Doch in seinem Inspektionsbericht fand er nur lobende und dankende Worte.

18. Unterhaltungskonzert Mauensee – 30./31. Oktober 2004

Motto: Pop- und Rock-Classics

Zum ersten Mal wurde das Unterhaltungskonzert an zwei Daten durchgeführt. Mit einem unterhaltenden Programm wurden den Besucher/innen ein Querschnitt durch «Pop- und Rock-Classics» geboten. Der Höhepunkt des Abends war der Gesang von Marco Kunz und Karin Schärli in Duett- und Solo-Stücken. Moderiert wurde der Abend durch Marco Grüter.

19. Unterhaltungskonzert Mauensee – 29./30. Oktober 2005

Motto: Radio Mauenseewelle

Radio-Moderator Pirmin Meyer führte durch das Programm. Das Wunschprogramm wurde live aus der zum Schlosspark dekorierten MZH Mauensee gesendet. Die Stücke wurden alle auf Wunsch von Hörerinnen und Hörern (zum Beispiel den Turnerinnen, Robi Ruch oder der Musikschulleiterin), die per Telefonabspielung zugeschaltet wurden, gewünscht. Der dazumal 95-jährige Fritz Birrer trat sogar live ans Mikrophon auf die Bühne und wünschte sich die Marschparade von Philipp Sousa. Als Tipp gab er dem Publikum mit «Wir hatten es oft lustig vor und erst recht nach den Proben, aber das Wichtigste ist, Musik machen erhält jung» und begab sich anschliessend mit seinem herzhaften Lachen zurück ins Publikum. Mit «Radio Mauenseewelle» wurde ein tolles Wunschkonzert und ein unterhaltender Abend geboten.

20. Unterhaltungskonzert Mauensee – 28. Oktober 2006

Motto: Zwischen Himmel und Hölle

Während des Eröffnungsstückes «The good, the bad and the ugly» wurde unser Dirigent Peter Stadelmann ins Jenseits befördert und damit begann die Geschichte… Ab da rangen die engelhaften Bewohner des Himmels und die teuflischen Bewohner der Hölle um die Seele des Dirigenten. Aber weder die Engel noch die Teufel erwarteten, dass der Dirigent zu sehr an der FMK und an den irdischen Klängen hing und sich dadurch entschied, wieder auf seinen Platz am Dirigentenpult zurückzukehren. Dies die Geschichte die durch das Konzertprogramm führte, welches durch Zita Stadelmann und Heidi Lischer moderiert wurde.

21. Unterhaltungskonzert Mauensee – 27. Oktober 2007

Motto: Tour de Suisse 07

Mit verschieden Stücken wurde durch die Tour de Suisse 07 geführt. Die Register der Band traten in sportlichen Outfits als Rad-Teams auf und fuhren ihre Etappen. Durchs Programm führte Peter Amrein alias Sportreporter Hans Jucker. Am Zielort Mauensee wurden die glücklichen, aber ermüdeten Fahrerinnen und Fahrer mit «We are the Champions» empfangen.

22. Unterhaltungskonzert Mauensee – 15. November 2008

Motto: Das esch s’10i

Zu Ehren des 10-jährigen Jubiläums des Dirigenten, Peter Stadelmann, wurde das Unterhaltungskonzert 2008 unter dem Motto «das esch s’10i» durchgeführt. Für das Konzert konnte Marco Kunz engagiert werden. Er führte gekonnt und mit viel Witz und Charme durchs Programm. Ebenfalls überzeugte er mit vier Liedern auch musikalisch und zeigte sein Können. Das Konzertprogramm war gespickt mit vielen Highlights aus den letzten zehn Jahren. Der Höhepunkt des Abends war sicherlich Swiss Lady, wo nebst Marco Kunz als Sänger auch Peter Stadelmann mit dem Alphorn glänzte. Im Anschluss ans Konzert unterhielt «Bäni Live» die Halle mit seinen Darbietungen.

23. Unterhaltungskonzert Mauensee – 14. November 2009

Motto: Märchenträume

Durch das Programm führte Manuel Zemp (dazumal als 11-jähriger) und spielte einen Schüler, der die unmöglichsten Dinge vor sich hinträumte. So wurden die Märchenträume durch das Programm umgesetzt und Manuel kam zum Beispiel an einer Liane als Tarzan durch die Halle geflogen.

24. Unterhaltungskonzert Mauensee – 13. November 2010

Motto: Orientexpress

Die Besucher/innen wurden auf eine kulturelle wie auch abenteuerliche Bahnreise von Paris über München, Wien, Budapest, Sofia bis nach Istanbul geladen. Es konnten eine Fahrt in Begleitung von einigen bekannten Reisegästen im weltberühmten Orientexpress genossen werden. Für die abenteuerliche, spannende und sehr unterhaltsame Reisegeschichte zeichnete sich einmal mehr Adrian Albrecht verantwortlich, welcher die Geschichte mit den bekannten Figuren und Rollen eindrücklich inszenierte.

25. Unterhaltungskonzert Mauensee – 19. November 2011

Motto: Delikatessen aus dem Balkan

Das Konzertprogramm wurde in ein dreigängiges Menü verpackt. Beginnend mit der JBBH, servierten die Musikanten/innen im Anschluss den Besucher/innen eine feine Kürbis-Crème-Suppe. Der Chef-de Service, Adi Albrecht, sorgte dafür, dass die Gäste prompt und fachmännisch bedient wurden. Nach dem feinen Entrée ging es musikalisch mit der Feldmusik weiter. Klassiker gaben Appetit auf den Hauptgang. Das servierte pikante Rindsgulasch mit Kartoffeln und Gemüse schmeckte. Nun folgte der musikalische Schlussteil bevor der Konzertabend mit dem Dessert, einem Apfelstrudel mit warmer Vanille-Sauce, abgerundet wurde. Das Konzert stand erstmals unter der Leitung von Gian Stecher. Perfektioniert wurde dieser Abend durch den Ansager, Christof Bühler. Als Kellner führte er gekonnt, mit viel Witz und Charme, durch das Menü bzw. durch den Abend. Auch das Ambiente mit der dekorierten Halle passte perfekt zu diesem Unterhaltungskonzert.

26. Unterhaltungskonzert Mauensee – 27. Oktober 2012

Motto/Spezialeinlage: Konzert-Gala mit Gastsolist Immanuel Richter, Knutwil

Mit dem Gast-Solisten, Immanuel Richter, einem Orchester- und Solo-Trompeter von Weltformat, konnte die Feldmusik einen Ausnahmekönner auf die Bühne von Mauensee holen. Die Darbietungen von Immanuel Richter versetzte die Zuhörer/innen in grosses Staunen und die Darbietungen wurden sogar mit einem «Standing Ovation» belohnt. Mit ebenfalls perfekten und humorvollen, aber immer stilvollen Ansagen, trug Christof Bühler einen wichtigen Beitrag zum Abend bei.

27. Unterhaltungskonzert Mauensee – 16. März 2013

Motto: Very British

Zum ersten Mal wurde das Unterhaltungskonzert im Frühling durchgeführt. Mit dem roten Doppeldeckerbus ganz im Stile Londons wurde das Publikum beim Eingang begrüsst. Nach der fast originalen Wachablösung am Englischen Königspalast, erklang feierlich die englische Nationalhymne und Christof Bühler, Wachablösung und Moderator, hisste ehrenvoll die Flagge. Das Unterhaltungskonzert führte zur Wiege der Brass Band und wurde durch englische Musik gestaltet.

28. Unterhaltungskonzert Mauensee – 5. April 2014

Motto: A Big Band Explosion!

Das Publikum wurde in die Welt der Big Band Musik entführt. Humorvoll führte Christof Bühler durch das Programm und wusste zu den verschiedenen Titeln witzige und interessante Passagen zu erzählen.

29. Unterhaltungskonzert Mauensee – 28. März 2015

Motto: The Golden 80’s

Die Feldmusikanten/innen erschienen in bunten Outfits. Wohlbekannte Musik aus der Zeit, als die CD auf den Markt kam, erfüllte den Saal. Der Moderator, Christof Bühler, spickte dieses 80er Revival mit einem Sprint-Rückblick auf politische und gesellschaftliche Ereignisse. Zum Apéro oder Ausklang des Abends konnte man sich auch im Hard Rock Café treffen.

30. Unterhaltungskonzert Mauensee – 19. März 2016

Motto: Vive la France

In den Farben der Trikolore gekleidet begrüsste die FMK das Publikum mit der französischen Nationalhymne. Das Konzert beinhaltete französische Chansons und Klassiker. Für Unterhaltung sorge auch Moderator Christof Bühler, welcher mit viel französischem Scharm und vielen Lachern durch den Abend führte.

31. Unterhaltungskonzert Mauensee – 8. April 2017

Motto: Back tot he Future!

Das Konzert stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Neuuniformierung und Teilinstrumentierung und beförderte die Zuschauer/innen auf eine Zeitreise bis ins Jahr 1988 zurück. Unter dem Motto «Back tot he Future» wurde die rote Uniform gebührend verabschiedet und nochmals Rückschau gehalten. Franziska und Nina Schüpbach moderierten durch den Abend und erzählten dabei viele spannende und interessante Geschichten aus den letzten 29 Jahren.

32. Unterhaltungskonzert Mauensee – 24. März 2018

Motto: Tatort Mause(e)tot

Unter dem Motto «Tatort – Mause(e)tot» verabschiedeten wir nach sieben Jahren unseren Dirigenten Gian Stecher. So verpackten wir seine Verabschiedung in einen spannenden wie auch skurrilen Tatort. Ein Musik- und Theater-Erlebnis mit Spannung und Humor. Der grosse Aufwand für die Geschichte und die Show haben sich gelohnt. Mit verschiedenen Aussenvideoaufnahmen und Liveübertragungen unserer Schauspieler und gleichzeitig Moderatoren/innen, Sepp Kunz, Urs Lischer, Franziska Schüpbach und Nina Schüpbach, wurde ein spannender Tatort gedreht bzw. aufgeführt und musikalisch umrahmt durch die Feldmusik.

33. Unterhaltungskonzert Mauensee – 13./14. April 2019 (20.00 bzw. 16.00 Uhr)

Motto: Am Ende der Strasse (eine unglaubliche Reise erzählt mit Film und Bild durch Dylan Wickrama, Musik durch FMK)

Dieses Konzert stand erstmals unter der musikalischen Leitung von Gian Walker. Am Ende der Strasse – unter diesem Titel begrüssten Dylan Wickrama, der Protagonist des Abends, die Gäste und nahm sie mit auf eine unglaubliche wie abenteuerliche Reise rund um die Welt. Was ist wenn eine Strasse abrupt fertig ist und ein Weiterkommen schier unmöglich erscheint? Frisch, authentisch und mit viel Schalk brachte Dylan das Publikum mit seinem Reisebericht zum Lachen, Staunen aber auch Nachdenken. Zu Dylans Ausführungen untermalte die Feldmusik die verschiedenen Bild- und Videosequenzen musikalisch oder leitete über zum nächsten Abenteuer. Eine musikalische Entdeckungsreise der besonderen Art. Das letzte Mal wurde im Jahr 2005 das Unterhaltungskonzert zwei Mal durchgeführt. Auch im Jahr 2019 wurde das Konzert an zwei Tagen präsentiert. Am Sonntag konnte man sich anschliessend an das Konzert mit Spaghetti verpflegen.

34. Unterhaltungskonzert Mauensee – 27./28. März 2020

Motto: Jubiläumskonzert #anno1920